Privacy Policy

Version: 1.0
Letzte Aktualisierung: 05 Juli 2019

Diese Datenschutzerklärung beschreibt die Vorgehensweise der Powerline GmbH, Hegenheimer Str. 18, 79576 Weil am Rhein, im Folgenden “Powerline”, bezüglich der Erfassung, Verwendung und Weitergabe der Informationen, die wir von und über Sie sammeln, wenn Sie die webbasierten Dienste und mobilen Anwendungen (zusammen die “Dienste”) von Powerline nutzen. Wir nehmen unsere Verpflichtungen in Bezug auf Ihre Privatsphäre ernst und haben alle Anstrengungen unternommen, um diese Datenschutzrichtlinie klar und verständlich zu gestalten. Indem Sie auf den Service zugreifen oder diesen nutzen, stimmen Sie diesen Datenschutzbestimmungen und unseren Nutzungsbedingungen zu.

1) Einführung & Allgemeine Begriffe

Diese Datenschutzerklärung wirkt sich auf die Verwendung aller persönlichen Daten aus, die wir über die folgenden Dienste von Ihnen sammeln:

  1. Diese Webseite;
  2. Mobile Anwendungen (“Apps”) als Teil des Dienstes oder
  3. Jeder andere Dienst, der auf diese Datenschutzerklärung verweist.

Powerline verpflichtet sich, Ihre persönlichen Daten zu schützen. Personenbezogene Daten sind alle Informationen über die persönlichen oder materiellen Umstände einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person (z.B. Ihr Name, Ihre Telefonnummer oder Ihre E-Mail-Adresse). Wann immer Sie solche Informationen zur Verfügung stellen, sind wir gesetzlich verpflichtet, Ihre Informationen im Einklang mit allen Gesetzen zum Schutz personenbezogener Daten, einschließlich der DSGVO, zu verwenden (diese Gesetze werden in dieser Datenschutzerklärung zusammenfassend als “Datenschutzgesetze” bezeichnet). ).

Diese Website kann Hyperlinks zu Websites enthalten, die Eigentum Dritter sind und von diesen betrieben werden und nicht unter diese Richtlinie fallen. Diese Websites von Drittanbietern haben ihre eigenen Datenschutzrichtlinien und verwenden wahrscheinlich auch Cookies oder andere Tracking-Technologien. Wir bitten Sie daher dringend, diese Richtlinien zu überprüfen. Wir sind nicht verantwortlich oder haftbar für die Datenschutzpraktiken von Webseiten Dritter.

2) Die verantwortliche Stelle

Die verantwortliche Stelle für die Erhebung, Verarbeitung und Speicherung personenbezogener Daten im Sinne der DSGVO ist:

Powerline GmbH
Hegenheimer Str. 18
79576 Weil am Rhein
Deutschland
dk@powerline-group.de

Wenn Sie Kommentare, Fragen oder Bedenken zu dieser Richtlinie haben oder wissen möchten, wie wir Daten speichern, verarbeiten und verwenden, wenden Sie sich an die oben angegebene Adresse.

3) Welche Informationen werden von Powerline gesammelt

Registrierung

Wenn Sie Interesse daran haben, zusätzliche Informationen zu den Diensten zu erhalten oder sich für die Nutzung der Dienste zu registrieren, kann Powerline von Ihnen verlangen, dass Sie uns persönliche Kontaktinformationen wie eine E-Mail-Adresse (die “erforderlichen Kontaktinformationen”) zur Verfügung stellen. Powerline kann Sie auch auffordern, zusätzliche Informationen wie Vorname, Nachname, Telefonnummer und Adresse anzugeben (Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Stadt, Ländercode und Regionalcode – die “optionalen Informationen”). Powerline fordert Sie beim Kauf der Services nicht auf, uns finanzielle Qualifikationen und Rechnungsinformationen zur Verfügung zu stellen. Diese Informationen werden vom Zahlungsdienstleister im Auftrag von Powerline gesammelt. Erforderliche Kontaktinformationen und optionale Informationen zu Kunden werden zusammenfassend als “Daten zu Powerline’s Kunden” bezeichnet.

Protokolldateien

Wenn Sie den Dienst nutzen, zeichnen wir bestimmte Informationen automatisch in Serverprotokollen auf. Diese Serverprotokolle können Informationen wie Ihre Webanfrage, die anonymisierte IP-Adresse (“IP”), den Browsertyp, Verweise auf Exit-Seiten und URLs, die Anzahl der Klicks und die Interaktion mit Links auf dem Service, Domainnamen, Zielseiten, betrachtete Seiten, Mobilfunkanbieter und andere solche Informationen enthalten. Protokolldateien helfen uns, den Service zu überwachen, zu analysieren, zu verbessern und zu warten sowie Service-bezogene Probleme zu diagnostizieren und zu beheben.

Geräterkennungen

Wenn Sie mit einem Mobilgerät auf die Dienste zugreifen, erfassen wir bestimmte Geräteinformationen, die in der Geräte-ID Ihres Mobilgeräts enthalten sind. Diese Gerätekennung enthält Informationen wie den von Ihnen verwendeten Gerätetyp, das Betriebssystem und Informationen zum Mobilfunknetz, einschließlich Ihrer Mobiltelefonnummer. Möglicherweise korrelieren wir diese Gerätekennung mit Ihrem Benutzerkonto und verwenden die mit Ihrer Gerätekennung verknüpften Daten, um unsere Dienste an Ihr Gerät anzupassen und gerätebezogene Probleme zu analysieren.

Standortinformationen

Möglicherweise erfassen und verarbeiten wir Informationen über den Standort des Geräts, von dem aus Sie auf die Dienste zugreifen. Standortdaten können Informationen zu Ihrer Position in Verbindung mit Serviceinteraktionen enthalten. Sie können standortbasierte Dienste in den mit dem Dienst verknüpften Einstellungen deaktivieren. Beachten Sie jedoch, dass einige Funktionen des Dienstes möglicherweise nicht ordnungsgemäß funktionieren, wenn die Standortdienste deaktiviert sind.

Cookies und Tracking-Technologie

Powerline verwendet auch Cookies und ähnliche Technologien (siehe Abschnitt 9 und 10 unten für Details) und sammelt anonymisierte IP-Adressen (eine IP-Adresse ist eine Nummer, die einen bestimmten Computer oder ein anderes Netzwerkgerät im Internet eindeutig identifizieren kann) und andere Informationen über Geräte von Besuchern der Powerline-Webseiten.

4) Ihr Inhalt

Inhalt

Wenn Sie die Dienste nutzen, müssen Sie verschiedene Inhalte in die Dienste hochladen oder eingeben; einschließlich, aber nicht beschränkt auf: Dateien, Werte, Spezifikationen, Anhänge, Strukturen (zusammen der “Inhalt”).

Verwendung von Inhalten

Über Ihre Einstellungen im jeweiligen Dienst können Sie festlegen wie Ihre Inhalte mit anderen geteilt werden. Powerline wird Ihre Inhalte nur falls wirklich nötig verwenden (a) um den Service zu warten, bereitzustellen und zu verbessern; (b) um eine Supportanfrage von Ihnen zu lösen; (c) wenn wir nach eigenem Erachten glauben oder eine Beschwerde erhalten haben, die behauptet, dass der Inhalt gegen geltende Gesetze oder Vorschriften oder unsere Nutzungsbedingungen verstößt; (d) soweit dies nach vernünftigem Ermessen erforderlich ist, um Powerline die Einhaltung oder Vermeidung von Verstößen gegen geltende Gesetze oder Vorschriften zu ermöglichen; oder (e) einer gültigen gesetzlichen Vorladung oder Aufforderung nachzukommen. Wir können die Inhalte auch in aggregierten Form und einer anonymen Basis analysieren, um die Art und Weise, in der unsere Dienste verwendet werden, besser zu verstehen und Ihnen Analyseergebnisse als Service zur Verfügung zu stellen.

5) Wie verwendet Powerline die über mich erhobenen personenbezogenen Daten?

In der Regel verwenden wir personenbezogene Daten nur zu dem Zweck, zu dem sie erhoben wurden oder zu dem Sie uns die Daten mitgeteilt haben, um beispielsweise den angeforderten Dienst und Support bereitzustellen, Ihre Anfragen zu beantworten, Ihre Bestellungen zu bearbeiten oder Ihnen Zugriff zu bestimmten Informationen oder Angeboten zu gewähren.

6) Wann wird Powerline Kontakt mit mir aufnehmen?

Powerline kann Sie kontaktieren:

  1. in Bezug auf die Verwaltung Ihres persönlichen Kontos bei Powerline;
  2. in Bezug auf jeden Dienst & Support, für den Sie sich angemeldet haben, um sicherzustellen, dass Powerline die Dienste für Sie bereitstellen kann;
  3. für produktspezifische Mitteilungen (einschließlich gesetzlich vorgeschriebener Mitteilungen);
  4. in Bezug auf jede Korrespondenz, die wir von Ihnen erhalten haben, oder auf Kommentare oder Beschwerden, die Sie über die Produkte oder Dienstleistungen von Powerline machen;
  5. in Bezug auf alle personalisierten Dienste, die Sie nutzen;
  6. in Bezug auf Beiträge oder Postings, die Sie bei Powerline hochgeladen haben, z.B. auf Powerline Message Boards oder per SMS, E-Mail, Foto oder Videonachricht;
  7. um Sie zur Teilnahme an Umfragen über die Dienste von Powerline einzuladen (die Teilnahme ist stets freiwillig);
  8. für Marketingzwecke, d.h. Newsletter- und E-Mail-Dienste, falls Sie dem zugestimmt haben.

7) Gibt Powerline meine persönlichen Daten an andere weiter?

Wir werden Ihre persönlichen Daten vertraulich behandeln. Wir dürfen die von Ihnen gesammelten Informationen nur dann weitergeben, wenn eine Offenlegung erforderlich, gesetzlich zulässig oder wie nachfolgend beschrieben ist.

Allgemein

Im Allgemeinen verwenden wir Ihre Informationen innerhalb von Powerline und teilen diese nur dann außerhalb von Powerline, wenn Sie dies angefordert oder Ihre Einwilligung erteilt haben, z.B. wenn Sie Inhalte über soziale Medien teilen. Manchmal verwendet Powerline jedoch Drittanbieter, um Ihre personenbezogenen Daten in unserem Namen zu verarbeiten, beispielsweise um Dienste oder Analysen bereitzustellen. Powerline verpflichtet diese Drittanbieter, wie alle beauftragten Datenverarbeiter, ihre Anweisungen strikt einzuhalten. Powerline hat entsprechende Vereinbarungen zur Datenverarbeitung mit allen im Auftrag von Powerline tätigen Drittanbieter gemäß der DSGVO getroffen.

Partner-Anwendungen

Wenn Sie sich dafür entscheiden, eine Partneranwendung für den Zugriff auf den Service zu verwenden, können wir Ihre Konto- und Profilinformationen und Ihren Inhalt gemäß Ihren Anweisungen für diese Drittanbieteranwendung freigeben oder offenlegen. Bitte denken Sie daran, dass wir nicht für die Datenschutzpraktiken solcher Dritter verantwortlich sind. Sie sollten daher sicherstellen, dass Sie der Anwendung vertrauen und dass für Sie akzeptable Datenschutzrichtlinien gelten.

Vertrauenswürdige Dienstleister und Geschäftspartner

Wir können vertrauenswürdige Drittanbieter beauftragen, uns bei der Bereitstellung unserer Dienste zu unterstützen. Beispielsweise können wir Dritte einsetzen, um unseren Dienst zu hosten oder Zahlungen zu verarbeiten. Diese Dienstleister haben möglicherweise Zugriff auf Ihre Daten, um den von uns beauftragten Service auszuführen. Sie müssen über eine Datenschutzrichtlinie und Sicherheitsstandards verfügen, die Ihre Daten mindestens genauso schützen wie diese Datenschutzerklärung. Sofern in dieser Datenschutzerklärung nicht anders beschrieben, wird Powerline Ihre Informationen nicht verkaufen, vermieten, handeln, oder für Werbezwecke an Dritte bereitstellen.

8) Tools

Google Analytics

Auf dieser Website haben wir das Tool Google Analytics (mit der Anonymisierungsfunktion) integriert. Google Analytics ist ein Web-Analyse-Dienst. Web-Analyse ist die Erhebung, Sammlung und Auswertung von Daten über das Verhalten von Besuchern von Internetseiten. Ein Web-Analyse-Dienst erfasst unter anderem Daten darüber, von welcher Internetseite eine betroffene Person auf eine Internetseite gekommen ist (sogenannte Referrer), auf welche Unterseiten der Internetseite zugegriffen oder wie oft und für welche Verweildauer eine Unterseite betrachtet wurde. Eine Web-Analyse wird überwiegend zur Optimierung einer Internetseite und zur Kosten-Nutzen-Analyse von Internetwerbung eingesetzt.

Betreibergesellschaft der Google-Analytics-Komponente ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.

Der für die Verarbeitung Verantwortliche verwendet für die Web-Analyse über Google Analytics den Zusatz „_gat._anonymizeIp“. Mittels dieses Zusatzes wird die IP-Adresse des Internetanschlusses der betroffenen Person von Google gekürzt und anonymisiert, wenn der Zugriff auf unsere Internetseiten aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Union oder aus einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum erfolgt.

Der Zweck der Google-Analytics-Komponente ist die Analyse der Besucherströme auf unserer Internetseite. Google nutzt die gewonnenen Daten und Informationen unter anderem dazu, die Nutzung unserer Internetseite auszuwerten, um für uns Online-Reports, welche die Aktivitäten auf unseren Internetseiten aufzeigen, zusammenzustellen, und um weitere mit der Nutzung unserer Internetseite in Verbindung stehende Dienstleistungen zu erbringen.

Google Analytics setzt ein Cookie auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person. Was Cookies sind, wurde oben bereits erläutert. Mit Setzung des Cookies wird Google eine Analyse der Benutzung unserer Internetseite ermöglicht. Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Internetseite, die durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen betrieben wird und auf welcher eine Google-Analytics-Komponente integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person automatisch durch die jeweilige Google-Analytics-Komponente veranlasst, Daten zum Zwecke der Online-Analyse an Google zu übermitteln. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält Google Kenntnis über personenbezogene Daten, wie der IP-Adresse der betroffenen Person, die Google unter anderem dazu dienen, die Herkunft der Besucher und Klicks nachzuvollziehen und in der Folge Provisionsabrechnungen zu ermöglichen.

Mittels des Cookies werden personenbezogene Informationen, beispielsweise die Zugriffszeit, der Ort, von welchem ein Zugriff ausging und die Häufigkeit der Besuche unserer Internetseite durch die betroffene Person, gespeichert. Bei jedem Besuch unserer Internetseiten werden diese personenbezogenen Daten, einschließlich der IP-Adresse des von der betroffenen Person genutzten Internetanschlusses, an Google in den Vereinigten Staaten von Amerika übertragen. Diese personenbezogenen Daten werden durch Google in den Vereinigten Staaten von Amerika gespeichert. Google gibt diese über das technische Verfahren erhobenen personenbezogenen Daten unter Umständen an Dritte weiter.

Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite, wie oben bereits dargestellt, jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Eine solche Einstellung des genutzten Internetbrowsers würde auch verhindern, dass Google ein Cookie auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person setzt. Zudem kann ein von Google Analytics bereits gesetzter Cookie jederzeit über den Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden.

Ferner besteht für die betroffene Person die Möglichkeit, einer Erfassung der durch Google Analytics erzeugten, auf eine Nutzung dieser Internetseite bezogenen Daten sowie der Verarbeitung dieser Daten durch Google zu widersprechen und eine solche zu verhindern. Hierzu muss die betroffene Person ein Browser-Add-On unter dem Link https://tools.google.com/dlpage/gaoptout herunterladen und installieren. Dieses Browser-Add-On teilt Google Analytics über JavaScript mit, dass keine Daten und Informationen zu den Besuchen von Internetseiten an Google Analytics übermittelt werden dürfen. Die Installation des Browser-Add-Ons wird von Google als Widerspruch gewertet. Wird das informationstechnologische System der betroffenen Person zu einem späteren Zeitpunkt gelöscht, formatiert oder neu installiert, muss durch die betroffene Person eine erneute Installation des Browser-Add-Ons erfolgen, um Google Analytics zu deaktivieren. Sofern das Browser-Add-On durch die betroffene Person oder einer anderen Person, die ihrem Machtbereich zuzurechnen ist, deinstalliert oder deaktiviert wird, besteht die Möglichkeit der Neuinstallation oder der erneuten Aktivierung des Browser-Add-Ons.

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google können unter www.google.de/intl/de/policies/privacy/ und unter www.google.com/analytics/terms/de.html abgerufen werden. Google Analytics wird unter diesem Link www.google.com/intl/de_de/analytics/ genauer erläutert.

Sentry

Wir verbessern und entwickeln unsere Dienst ständig weiter, um unseren Nutzern das bestmögliche Produkterlebnis zu bieten. Es können jedoch nicht alle Fehler, wie z.B. Programmierfehler, von vornherein zuverlässig ausgeschlossen werden. Daher verwenden wir Sentry, ein Fehlererkennungstool von Functional Software Inc., 132 Hawthorne Street, San Francisco, CA 94107, USA (im Folgenden „Sentry“). Um die Zugänglichkeit und die technische Stabilität unseres Service zu verbessern, senden wir im Falle eines Softwarefehlers möglicherweise automatisch die folgenden Informationen an Sentry:

  • Geräteinformation
  • Datum und Zeitpunkt des Fehlers

Rechtsgrundlage der vorgenannten Datenverarbeitung ist Art. 6 (1) f) der GDPR. Es erfolgt keine explizite Analyse für Werbezwecke während dieses Prozesses. Die Informationen werden anonym gesammelt, nicht für persönliche Gründe verwendet und anschließend gelöscht. Diese Analyse hilft uns, unseren Service kontinuierlich zu verbessern und versteckte Codefehler zu beheben. Eine solche Verarbeitung liegt in unserem berechtigten Interesse, da die Daten ausschließlich zur Identifizierung und Analyse von Fehlern verwendet werden. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und zur Funktionsweise von Sentry finden Sie in den Datenschutzrichtlinien von Sentry: https://sentry.io/privacy/

Sollten hierbei personenbezogene Daten verarbeitet werden, können Sie jederzeit widersprechen, indem Sie uns mitteilen, dass Sie eine solche Verarbeitung in Zukunft nicht mehr wünschen. Bitte nutzen Sie dazu die Kontaktmöglichkeiten dieser Webseite.

Software oder Dienste von Drittanbietern

Wir können Software und / oder Dienste von Drittanbietern verwenden, um die hierin beschriebenen Informationen zu sammeln und / oder zu verarbeiten. Diese Software beinhaltet ohne Einschränkung:

AnbieterStandortVerwendungszweckLink zur Datenschutzerklärung
FirebaseSan Francisco, USAPush-Nachrichtenhttps://policies.google.com/privacy
Google RecaptchaMountainview, USAReCaptcha checkshttps://policies.google.com/privacy
jQuery Skripte zur VisualisierungMIT license
Fontawesone Skripte zur Visualisierunghttps://fontawesome.com/privacy
MIT license

9) Browser Cookies

Ein “Cookie”, auch als “Web-Cookie” oder “Browser-Cookie” bezeichnet, ist eine kleine Datenmenge, die häufig eine eindeutige Kennung enthält, die beim Besuch einer Website an Ihren Computer, Ihr Tablet oder Ihr Mobiltelefon gesendet und automatisch dort gespeichert wird. Jede Website kann ein eigenes Cookie an Ihren Webbrowser senden, wenn die Einstellungen Ihres Browsers dies zulassen. Die meisten modernen Browser unterstützen Cookies und erlauben dem Benutzer, diese zu deaktivieren. Sie können Ihren Browser zurücksetzen, um alle Cookies abzulehnen oder um anzuzeigen, wann ein Cookie gesendet wird. Einige Funktionen oder Dienste auf unseren Webseiten funktionieren jedoch ohne Cookies möglicherweise nicht ordnungsgemäß.

Es gibt verschiedene Arten von Cookies.

Sitzungscookie: Das Sitzungscookie eines Benutzers (auch als In-Memory-Cookie oder Transient-Cookie bezeichnet) für eine Webseite befindet sich nur im temporären Speicher, während der Benutzer die Webseite liest und darauf navigiert. Wenn zum Zeitpunkt der Cookie-Erstellung kein Ablaufdatum oder Gültigkeitsintervall festgelegt wurde, wird ein Sitzungscookie erstellt. Webbrowser löschen normalerweise Sitzungscookies, wenn der Benutzer den Browser schließt.

Permanenter Cookie: Ein permanenter Cookie überdauert Benutzersitzungen. Ein permanenter Cookie mit einem maximalem Alter von z.B. 1 Jahr, wird in diesem Zeitraum den in diesem Cookie festgelegten Anfangswert jedes Mal an den Server zurücksenden, wenn der Benutzer den Server besucht. Dies kann verwendet werden, um aufzuzeichnen, wie der Benutzer zum ersten Mal auf die Webseite gelangt ist. Aus diesem Grund werden permanente Cookies auch als Tracking-Cookies bezeichnet.

Es gibt verschiedene Verwendungszwecke von Cookies:

ZweckBeschreibung
SitzungsverwaltungPowerline kann Cookies verwenden um Benutzerdaten während der Navigation zu speichern, möglicherweise über mehrere Besuche hinweg.
PersonalisierungPowerline kann Cookies verwenden um Benutzerdaten und -einstellungen zu speichern und in Zukunft relevante Inhalte anzuzeigen.
TrackingPowerline kann Cookies verwenden um das Surfen im Internet von Internetnutzern zu verfolgen.

10) Soziale Plug-ins

Unsere Website verwendet möglicherweise soziale Plug-Ins (das “Plug-In” oder zusammen “Plug-Ins”) von Webseiten sozialer Netzwerke wie Facebook, LinkedIn, usw. Wenn Sie mit einem solchen Plug-In auf die Webseite von Powerline zugreifen, wird Ihr Browser Kontakt mit dem Server der zugrunde liegenden Website aufnehmen, die visuelle Präsentation des Plug-Ins laden und für Sie anzeigen. Währenddessen erhält die Social-Networking-Site Informationen über Ihren Besuch auf unserer Website sowie weitere Daten wie Ihre IP-Adresse.

Alle Plug-Ins sind mit der Marke der jeweiligen Betreiber wie Facebook, Google, Twitter, Xing und LinkedIn (“Betreiber”) gekennzeichnet. Um den Datenschutz zu erhöhen und die geltenden Datenschutzgesetze einzuhalten, hat Powerline die Plug-Ins über eine sogenannte “2-Klick-Lösung” implementiert. Diese Implementierung stellt sicher, dass beim Besuch unserer Webseite keine direkte Verbindung Ihres Browsers mit den Servern der Betreiber hergestellt wird. Erst wenn Sie die Plugins durch Anklicken aktivieren und damit der Datenübertragung zustimmen, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung zum Server des jeweiligen Betreibers auf. Der Inhalt des Plugins wird dann von den Betreibern direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesen in die Webseite eingebunden.

Durch die Einbindung des Plugins erhält der jeweilige Betreiber die Information, dass Ihr Browser auf unsere Webseite zugegriffen hat. Wenn Sie sich beim Besuch unserer Webseite in Ihrem jeweiligen Konto angemeldet haben, kann der jeweilige Betreiber den Besuch direkt mit Ihrem Konto verbinden. Wenn Sie mit dem Plugin interagieren, zum Beispiel den “Facebook Button” oder den “LinkedIn Share Button” betätigen, wird die entsprechende Information von Ihrem Browser direkt an den Betreiber übermittelt und von diesem gespeichert. Darüber hinaus werden die Informationen im jeweiligen sozialen Netzwerk veröffentlicht und können Ihren Kontakten angezeigt werden. Wenn Sie nicht möchten, dass solche Daten an die Betreiber übertragen werden, müssen Sie sich von Ihrem jeweiligen Konto abmelden, bevor Sie auf die Plug-Ins klicken und sie aktivieren.

Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenerhebung sowie deren Verarbeitung und Nutzung entnehmen Sie bitte den Datenschutzerklärungen der Betreiber.

11) Änderungen an dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung kann von Zeit zu Zeit aktualisiert werden. Das Datum der letzten Überarbeitung wird auf dieser Seite angezeigt. Wenn Sie mit diesen Änderungen nicht einverstanden sind, sehen Sie bitte von einer weiteren Nutzung unserer Dienste ab.

12) Fragen?

Powerline wird auf alle angemessenen Anfragen antworten, um personenbezogene Daten einzusehen und gegebenenfalls zu korrigieren, zu ergänzen oder zu löschen. Wenn Sie Fragen oder Kommentare zu dieser Datenschutzerklärung haben (zum Beispiel wenn Sie Ihre persönlichen Daten einsehen und aktualisieren möchten), wenden Sie sich bitte an: dk@powerline-group.de